Während Coronavirus-Krise: Tipps für den Alltag für Personen mit Sehbehinderung

Entspannt im Alltag!

Lassen Sie diese Entspannungsübung auf sich wirken und durchbrechen Sie die Gedankenspirale! Kommen Sie zur Ruhe und stärken Sie Ihre körperliche und geistige Gesundheit. 

Gesprochen von Anita Scherhag, Mental Coach, Einsiedeln

Wie hat Ihnen die Entspannungsübung gefallen? Gerne nehmen wir Ihr Feedback entgegen. Senden Sie uns doch dieses bitte mit Ihren Anregungen und Wünschen zu diesem Thema an kurse@sbv-fsa.ch. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Der geplante Kurs «So bauen Sie Ihre mentale Stärke aus», welcher voraussichtlich im Oktober 2020 im Hotel Allegro in Einsiedeln stattfindet, wird von Anita Scherhag geleitet. Weitere Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie in der Kursausschreibung auf unserer Webseite. Das Kurssekretariat nimmt gerne Ihre Anmeldung entgegen und steht bei Fragen zur Verfügung.

Das Telefon Café von Retina Suisse

Jeden Donnerstag 10 Uhr und Montag 14 Uhr findet das Telefon Café statt. Organisiert wird dies von Retina Suisse. Die Veranstaltung dient dem Austausch unter Personen mit einer Sehbehinderung. Demnach können alle Personen mit einer Sehbehinderung teilnehmen. Die Moderation übernimmt Stephan Hüsler, Geschäftsleiter von Retina Suisse. Das Telefon Café dauert jeweils eine Stunde.
Wählen Sie 5 Minuten vor Beginn mit Ihrem Telefon die Nummer 031 520 81 00. Sie werden auf Englisch aufgefordert, einen Code einzugeben. Der Code lautet: 637 842 493. Danach die Raute-Taste # drücken und schon sind Sie drin und können mitreden. Abgesehen von den üblichen Tarifen gemäss Vertrag mit Ihrem Telefonanbieter entstehen keine Kosten. Am Telefon können wir nicht erkennen, wer gerade spricht. Deshalb bitte zuerst den Namen nennen und erst dann sprechen.

Schwierige Zeiten gut meistern

Jeder Tag bringt sein Quantum an Herausforderungen mit sich. So liegt es auf der Hand, dass Tage in einer aussergewöhnlichen Situation vermehrt Konfrontationen mit sich bringen, welche in der aktuellen Situation nach einer anderen Lösung als im «normalen» Alltag verlangen. In diesem PDF-Dokument finden Sie allgemeine Informationen zum Meistern von Herausforderungen, Sorgen und Ängsten sowie zum Thema Konflikte und Gewalt.
Schwierige Zeiten gut meistern

Informationen vom Bund und aus den Kantonen

Kontakte und Links des Bundesamt für Gesundheit BAG
Kontakte von Bundes- und Kantonsbehörden

Einkaufen trotz Corona

In Zusammenarbeit mit Pro Senectute hat die Migros das Projekt «amigos.ch» wieder ins Leben gerufen. Bereits von 2018 bis 2019 konnten Personen sich die Einkäufe via amigos.ch nach Hause liefern lassen. Auf der Website www.amigos.ch kann ein Konto angelegt werden und eine Bestellung via Kreditkarte aufgegeben werden. Da diese Variante nicht vollständig zugänglich ist, kann nun auch eine telefonische Bestellung getätigt werden. amigos.ch ist unter der Nummer 0800 585 887 (kostenlos, Mo bis Fr 08:00 - 17:00 Uhr) erreichbar. Die Rechnung der bestellten Produkte wird per Post an Sie verschickt und die bestellte Ware zu Ihnen nach Hause geliefert.

Auch Coop bietet einen Heimlieferservice für Personen ab 65 Jahren sowie Personen mit einer Sehbehinderung an. Jedoch sind die möglichen Regionen eingeschränkt. Im Umkreis von 15 Kilometern der folgenden Standorte werden Bestellungen ausgeliefert:

  • Basel-Stadt: Coop Supermarkt Basel Gundeli
  • Bern: Coop City Ryfflihof
  • Fribourg: Coop City
  • Lausanne: Coop City
  • Luzern: Coop City Luzern
  • Mels: Coop Supermarkt
  • Meyrin: Coop City
  • Olten: Coop City
  • St. Gallen: Coop Supermarkt Gallusmarkt
  • Thun: Coop City
  • Unterentfelden (Aarau): Coop Supermarkt Unterentfelden
  • Weinfelden (Thurgau): Coop Supermarkt - Thurmarkt
  • Winterthur: Coop City
  • Zug: Coop City
  • Zürich: Coop City St. Annahof

Aus 100 Produkten des täglichen Bedarfs kann eine Bestellung aufgegeben werden. Bestellungen können telefonisch oder per E-Mail (0800 65 00 00 (Montag bis Samstag, 8.00-18.30 Uhr), coop65@coop.ch) aufgegeben werden. Die Bestellung muss einen Mindestbestellwert von CHF 20.00 aufweisen. Die Produkte werden von Freiwilligen des Schweizerischen Roten Kreuz nach Hause geliefert, Liefergebühren fallen keine an. Die Rechnung für Ihre Bestellung wird per Post verschickt. Die Produktliste sowie alle Informationen sind im Internet zu finden.

Tipps eines Virologen

Personen mit einer Sehbehinderung fassen gerade im öffentlichen Raum viele verschiedene Oberflächen an, können Distanzen zu anderen Personen schlecht einschätzen oder sind auf Unterstützung angewiesen. Im Interview mit einem Virologen hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband DBSV Tipps zu diesen Problematiken erfragt. Lesen Sie das Interview online.

Hörspiele, Filme mit Audiodeskription, lesen und vieles mehr

SRF Hörspiel baut sein Online-Angebot massiv aus. Schon über 250 Hörspiele warten in der neuen Hörspiel-Bibliothek darauf, gehört zu werden. Von Mundart bis Krimi, von Klassiker bis Experiment: Hier ist für jede und jeden etwas dabei!

Damit aber noch nicht genug: Alle Folgen des Luzerner Tatorts sind mit Audiodeskription für 180 Tage online verfügbar.

Wer sich nicht für Filme oder Hörspiele begeistern kann, findet vielleicht bei der Schweizerischen Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte SBS etwas Passendes. Im Ausleihangebot stehen verschiedenste Bücher in Blindenschrift, Grossdruck, im Daisy- und E-Book-Format. Aber auch Musiknoten in Braille, Spiele und Hörfilme gehören dazu. Das Angebot steht Personen mit einer Seh- oder Lesebehinderung offen.

Chatten, Skypen, Posten und Co.

Die Pflege der sozialen Kontakte ist in dieser Zeit zwar eingeschränkt, aber nicht unmöglich. Tauschen Sie sich mit Bekannten und Freunden via WhatsApp, Skype, Facebook oder mit einem guten alten Telefonanruf aus. Die Zugänglichkeit von sozialen Netzwerken wie beispielsweise WhatsApp, Facebook und Skype ist gewährleistet.

Mit kleinen Geschenken Zeit verkürzen

Austausch in der Nachbarschaft geht auch ohne, dass Sie sich physisch treffen: backen Sie Guetsli oder andere feine Sachen und stellen Sie diese den Nachbarn mit einem Kärtchen vor die Tür. Oder überraschen Sie die Nachbarn mit einer selbstgebastelten Frühlingsdekoration. Wenn Sie Glück haben, wird die Aufmerksamkeit erwidert und Sie lernen neue Menschen kennen, mit welchen Sie vielleicht schon Jahre lang Tür an Tür leben.

Bewegung für gute Laune

Gehen Sie wenn möglich täglich in Ihrer Umgebung spazieren. Entweder mit einer Ihnen nahestehenden Person oder allein auf einer Strecke, die Sie kennen. Auch Übungen in den eigenen vier Wänden wie beispiels­weise Treppensteigen, Kniebeugen oder Dehnübungen halten fit. PluSport Schweiz hat dazu Videos mit verschiedensten Übungen auf YouTube bereitgestellt, die in den eigenen vier Wänden gemacht werden können.

Videos von PluSport

PluSport@home

Alltagstipps während COVID-19