Fachtagung 3.12.2021: «Mitsprache und Zugang»

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung veranstalten das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen EBGB, das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV und das Generalsekretariat der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren SODK eine Fachtagung. Zielpublikum dieser Tagung sind Behörden aus Gemeinden, Kantonen und Bund, Behindertenorganisationen und Verbände, Menschen mit und ohne Behinderung sowie Fachleute aus Wissenschaft und Forschung.

Die Tagung findet am 3. Dezember 2021 in Bern statt in der BERNEXPO (Tram 9, Haltestelle Guisanplatz oder S-Bahn, Haltestelle Wankdorf). Die Tagung ist kostenlos und wird zweisprachig geführt (Simultanübersetzung D/F) bzw. in Gebärdensprache übersetzt (DSGS/LSF). Sie wird ebenfalls untertitelt (D/F).

Es werden konkrete Instrumente für mehr Selbstbestimmung und für eine bessere Zugänglichkeit diskutiert und vorgestellt. Dabei stehen insbesondere das politische und öffentliche Leben sowie die Wahlfreiheit und die Mitsprache im Wohn- und Arbeitsbereich im Zentrum. Das Programm wurde in enger Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderungen und ihren Organisationen sowie mit Branchenverbänden organisiert. Für die Teilnahme ist ein gültiges COVID-Zertifikat erforderlich.