Gestärktes Gleichgewicht

Mitgliedermagazin «der Weg»: die Juni-Ausgabe zum Thema «Wohlergehen»

Mit eisiger Kälte und auch sonst anhaltend garstiger Unbill ist es einstweilen mal wieder vorbei – zum Glück. Die Jahreszeit der langen Tage lädt vielmehr dazu ein, Sommerfreuden zu geniessen und das Wohlbefinden zu stabilisieren. Nicht von ungefähr ist der Schwerpunkt dieser Ausgabe denn auch dem Wohlergehen gewidmet, dem es Beachtung zu schenken gilt.

Genau dies ist für Franziska Golfetto nach ihrer Weiterbildung zur medizinischen Masseurin zur Berufung geworden. «Massieren ist meine Leidenschaft», hält die 54-Jährige mit italienischen Wurzeln fest, die ihre genetische Netzhautdegeneration lange verdrängt hatte. Mit der Unterstützung des SBV hat für sie ein neuer Lebensabschnitt begonnen, wie unser Porträt zeigt.

Sehbehinderte Frau am schröpfen
Am Massagetisch weiss Franziska Golfetto auch Schröpfgläser mit Saugbällen anzusetzen.
Foto: Sibylle Meier


Im Zusammenhang mit folgenschweren Augenkrankheiten wie Netzhautdegenerationen von fundamentaler Bedeutung wiederum ist eine medizinisch-wissenschaftlich gesicherte Diagnose, die verunsichernde Ungewissheit entschärft und Betroffenen buchstäblich neue Welten eröffnet.Für Stephan Hüsler, Geschäftsleiter der seit 40 Jahren bestehenden Patientenorganisation Retina Suisse, eine auch auf eigene Erfahrungen zurückgehende Erkenntnis. Nicht weniger vordringlich ist die Berücksichtigung eigener Bedürfnisse, wie der sehbehinderte Lausanner Psychologe Vincent Ducommun mit dem Verweis auf oftmals unterschätzte Risikofaktoren wie Stress und Erschöpfung zu bedenken gibt. Deshalb ist auf Körper und Seele stärkenden Sport zu setzen und bei Bedarf auch Alternativtherapien zu vertrauen. Und nicht zuletzt ist sommerliches Wohlergehen an nachdenkliche Momente des Alleinseins geknüpft, die Pierre Calore, neuer Sektionspräsident Waadt und Autor des Editorials dieses Hefts, mit dem Erkunden der Natur verbindet.

Die SBV-Mitgliederzeitschrift steht im Word- und PDF-Format in Deutsch und Französisch zum Download bereit. Mit der Gratis-App «E-Kiosk» (iOS und Android) ist das Mitgliedermagazin im Audio-Format zugänglich.

Teilen: