Zusammenarbeit mit

Zusammen Arbeit mit Lions MD 102 - Logo Apfelschule - Logo

 

 

 

 

 

 

Aktuell

11. Dezember 2017

Englisch für Anfänger in Dietikon

Ohne Englisch geht heute – fast – gar nichts. Englisch ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Es ist nicht nur die Sprache der Wirtschaft; Englisch prägt auch die internationalen Beziehungen und die Welt der Jugend und Musik. Sie lernen die Sprache von Grund auf mit Schwerpunkt auf Sprechen und Verstehen. Ziel ist es, einfache Sätze und Wendungen im Alltag zu gebrauchen.

03. Dezember 2017 Medienmitteilung

Int. Tag der Menschen mit Behinderungen vom 3. Dezember

Arbeit – Einkommen – Selbstbestimmung

Menschen mit Behinderungen haben ein deutlich höheres Armutsrisiko als Menschen ohne Behinderung. Sie sind häufiger ohne Stelle, werden oft wegen ihrer Behinderung diskriminiert, und die Leistungen der IV und anderer Sozialversicherungen geraten immer mehr unter Druck. Ein selbstbestimmtes Leben wird für viele Menschen mit Behinderungen so erschwert. Zahlreiche Betroffene und Organisationen werden am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen vom 3. Dezember auf diese Missstände aufmerksam machen. Bundespräsidentin Doris Leuthard wird einen Appell veröffentlichen.

01. Dezember 2017 Medienmitteilung

Die Revision der Liste der Geburtsgebrechen

Skepsis ist angebracht. Während die einen eine bessere Betreuung erhalten sollen, müssen andere um die Finanzierung ihrer Gesundheitskosten bangen. Transparenz und der Einbezug der Betroffenen würden helfen.

28. November 2017

Pilates in Aarau

Die ganzheitliche Methode nach J. Pilates bringt den Körper ins Gleichgewicht und kräftigt ihn von innen heraus. Die Körperhaltung, Verspannungen und die Beweglichkeit werden verbessert. Mit gezielten, sanften Übungen werden vor allem der Rücken, der Bauch und der Beckenboden gekräftigt und gedehnt und somit auch das Körpergefühl und Wohlbefinden verbessert. Die Übungen werden individuell den Teilnehmenden angepasst, damit möglichst alle kraftvoller, und entspannter den Alltag meistern können. Die Teilnehmenden werden bei Bedarf von der Lehrperson mit den Händen für eine optimale Übungsausführung unterstützt.

13. November 2017 Medienmitteilung

«Was ist die grösste Frage für einen Menschen, der erblindet?»

Bern, 13. November 2017. Der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband SBV zeigt im Winter-Spendenaufruf 2017 auf, wie sich das Leben nach einer Erblindung verändert. Die Geschichte von Erika Niederer berichtet, wie sie ihr Leben nach der Erblindung komplett neu ausrichten musste.