Sektion Nordwestschweiz

Die Sektion Nordwestschweiz des Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes wurde 1923 gegründet und zählt heute rund 260 Mitglieder.

Sie ist eine Selbsthilfeorganisation. Jede Person, welche blind oder in dem Masse sehbehindert ist, dass sie in der Wahl oder Ausübung ihres Berufes und/oder im Alltag erheblich behindert ist, kann Mitglied werden.

Als offene und aktive Sektion setzen wir uns für die Förderung sozialer, wirtschaftlicher, rechtlicher und kultureller Interessen blinder und sehbehinderter Menschen ein.

Wir engagieren uns für eine gerechte Sozialpolitik, ermöglichen Begegnungen und setzen uns für die Integration von blinden und sehbehinderten Menschen in die Gesellschaft ein.

Auch fördern wir die persönliche Beratung sowie die aktive Zusammenarbeit von Organisationen mit gleichen und ähnlichen Zielsetzungen.

Die Freizeitgestaltung und das gesellschaftliche Leben der Mitglieder ist eine sehr wichtige Aufgabe in der Vereinstätigkeit. Wir bieten daher verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung an:

  • ganzjährige Freizeit-Kursangebote
  • Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen
  • Kulturelle Anlässe wie Museumsbesuche, Ausstellungen
  • Vorträge, Lesungen, Konzert und Theaterbesuche
  • Geselliges Beisammensein in der monatlichen Kontaktgruppe im Blindenheim Basel mit interessanten Gästen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussionen am monatlichen Stammtisch
    • Hilfe bei der Umsetzung von Freizeitideen unserer Mitglieder.

Kontakt

Pius Odermatt
Im Glögglihof 16
4125 Riehen